Bibleverse-Challenge 2018 – September/Oktober

Bible Verse Challenge 2018

Wer mir auch auf Instagram folgt hat es schon mitbekommen: aus dem ursprünglich nur für September gewählten Thema der Bibelversechallenge, wurde spontan das Thema für September und Oktober.

Vergebung

Beim Thema Vergebung kann man zwei Themenbereiche voneinander unterscheiden. Zum einen geht es um Vergebung untereinander, zum anderen geht es um Gottes Vergebung gegenüber sündigen Menschen.

Vergebung untereinander

Ich denke jeder von uns war schon in der Situation, dass er jemand anderen um Vergebung bitten musste und froh war, sie zu bekommen. Und umgekehrt kommen wir immer wieder in Situationen, in denen wir anderen vergeben müssen. Tina schreibt dazu in ihrem Beitrag:

Vergebung untereinander… Nicht immer ein Leichtes, wenn unser Ego sich gekränkt, verletzt, übersehen oder gar böse angegangen fühlt. Aber unser Gott ist uns in seiner Gnade und Liebe ja auch mit offenen Armen entgegen gekommen und hat uns alles, was war und jemals sein würde vergeben. Wie könnten wir da anders handeln? Der Herr möge uns immer die nötige Weisheit und Liebe schenken im Umgang mit ‚Vergeben und Vergessen‘. Denn aus uns selbst gelingt es nicht. Aber einander zu vergeben macht frei und froh und verhindert Bitterkeit.

Gottes Vergebung

Die Bibel stellt uns Gott als einen Gott der Vergebung vor. Ist das nicht herrlich? Auf der Grundlage des Opfertods des Herrn Jesus vergibt Gott – und zwar bereitwillig und vollständig!

Bible Verse Challenge 2018

Bible Verse Challenge 2018

Ist das nicht ein wunderschönes Bild von Gottes Vergebung? Die Bibel spricht außerdem davon, dass Gott unserer Sünden „nie mehr gedenken wird“ (Hebräer 10,17), dass Er sie von uns so weit entfernt hat, wie der Osten vom Westen entfernt ist (Psalm 103,12) und sie „hinter seinen Rücken geworfen“ hat (Jesaja 38,17)!

Und wie können wir diese Vergebung Gottes erlangen? Diese Frage beantwortet der Vers, den ich für diesen Monat ausgewählt habe:

Bible Verse Challenge 2018

Ist das nicht eine großartige Botschaft? Ich muss (und kann) nichts tun um Gottes Vergebung zu erlangen! Keine guten Werke, keine Summen die ich bezahlen muss, ein einfaches Bekenntnis meiner Sünden, ein Eingeständnis meiner Verfehlungen reicht aus! Und dann vergibt Gott „alles“!

Bible Verse Challenge 2018

Kennst du diese Vergebung? Wenn nicht, möchte ich gerne ernstlich an dich appelieren, dich damit auseinander zu setzen!

Wir bitten an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!

2. Korinther 5,20

Du hast Vergebung nicht nötig; tust doch keinem Unrecht? Hast keinen Mord begangen und immer deine Steuern korrekt bezahlt? Findest sowieso, dass Sünde ein völlig veraltetes Konzept ist und benutzt dieses Wort höchstens noch im Zusammenhang mit dem einen Eis zu viel oder der extra großen Portion Sahnetorte? Dann lies doch bitte mal hier weiter, was Gottes (zeitlose) Gedanken zu diesem Thema sind.

Bible Verse Challenge 2018

Übrigens richtet sich dieser Vers gar nicht nur an Menschen die Gottes Vergebung noch nicht erlebt haben. Dieser Vers richtet sich auch jeden Tag wieder an mich (als ein Kind Gottes) und ist mir deshalb auch so wichtig. Wenn ich (viel zu häufig) noch sündige und damit zulasse, dass etwas die Beziehung zu meinem himmlischen Vater trübt, dann steht mir dieser Weg immer offen. Wenn ich meine Sünde(n) bekenne, dann vergibt Gott, ohne wenn und aber. Nicht weil ich das so verdient hätte, sondern weil Er treu und gerecht ist. Weil ER nicht müde wird zu vergeben. Und da schließt sich der Kreis wieder zum Anfang dieses Posts: so wie Gott uns vergeben hat und vergibt, sollen wir einander auch vergeben: bereitwillig, vollständig und so oft wie nötig.

Beitragsgalerie September/Oktober

(mit Klick auf das Bild kommt ihr zu dem jeweiligen Post):

 

Doro | doros kinderreich

 

BVC-Oktober: Sara - Sara & Tom„Denn wenn ihr den Menschen ihre Vergehungen vergebt,
wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben.“

Matthäus 6, 14

Sara | Sara & Tom

 

 

BVC-Oktober: Tina - tinatleh1974

Tina | tinaleh1974

 

Schön, dass ihr wieder mitgemacht habt.

Liebe Grüße und bis morgen (mit dem neuen Thema für November)

Metti

Schreibe einen Kommentar